Olga Seehafer

Olga Seehafer

wurde 1986 in Wuppertal geboren und lebt seit 2007 in Bamberg. 2010 schloss sie ihr Studium in Kunstgeschichte und Französisch mit dem Bachelor ab. 2015 absolvierte sie das Erste Staatsexamen in Kunst, Germanistik und Darstellendes Spiel. 

Sie ist Schauspielerin beim Theater im Gärtnerviertel und dem Ensemble Ernst von Leben und aktive Performancekünstlerin in das responsorium. Von 2013 bis 2015 kuartierte sie die Ausstellung bei kontakt – das Kulturfestival und war als Lehrbeauftragte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Bereich „Performance Art“ tätig.

Durch ihre Arbeit als Roadie für die molwanische Band Rakete Bangkok kommt sie viel in der Welt rum und musste zuweilen bei eben dieser Band als Sängerin einspringen wenn die Bandkollegen den Hotelausgang mal wieder nicht fanden.

Felix Forsbach

Felix Forsbach

ist 1985 in Haan im Rheinland geboren und lebt seit 2004 in Bamberg. 2011 schloss er sein Studium mit dem 1. Staatsexamen in den Fächern Germanistik, Sozialwissenschaften und Philosphie ab. Seitdem promoviert er am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft über Sprachphilosophie und Fotografie. 

Felix Forsbach gründete und spielte in zahlreichen Improvisationstheatergruppen und gibt seit 2006 Kurse zum Improvisationstheater. An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg hatte er zahlreiche Lehraufträge in Literaturwissenschaften inne. Er spielt im Ensemble Ernst von Leben und ist Performancekünstler im internationalen Performancekollektiv das responsorium.

Den künstlerischen Unernst lotet Felix Forsbach et. al. im Kunstprojekt INGE aus. Dort kuratierte er mit Kollegen Ausstellungen in Bamberg und Innsbruck und produzierte preisgekrönte Kurzfilme.

Künstlerische Referenzen von seebach: